Jennifer J. Grimm ist eine junge Autorin aus Speyer. Sie lebt dort mit ihrem Freund, ihren beiden gemeinsamen Kindern und zwei eigenwilligen Fell-Babys.

 

Sie schreibt schon seit ihrer Schulzeit und spinnt die Eindrücke, die sie inspirieren, zu ganzen Geschichten. Egal ob Bilder, Musik, Orte... Es gibt kaum etwas, dass ihren Kopf nicht dazu bringt, sich eine Geschichte auszudenken.

Nicht nur beim Schreiben hört sie gerne Musik von Metal über Mittelalter bis hin zu Klassik. Wenn sie mal auf andere Gedanken kommen möchte, liest sie gerne oder setzt sich an die Nähmaschine.

 

Müsste sie sich mit drei Worten beschreiben, wären diese Worte: stur, wissbegierig, verplant (und das trotz Taschenkalender, Handy-Wecker und Notizzetteln...).

 

2014 erschienen ihre beiden Romane "Zwischen Blut und Schatten (Teil 1 der Schattentänzerin-Serie), sowie "Soultaker - Dämonenblut". Ebenfalls zur Schattentänzerin-Geschichte gehört die Kurzgeschichte "Die Schattentänzerin".

2016 folgt die Fortsetzung der erfolgreichen Schattentänzerin-Reihe